Emil Frey Deutschland Logo
EmilFrey.de zum Startbildschirm hinzufügen X

Wallboxen-Förderung wieder möglich: KfW-Fördertopf um 300 Millionen Euro aufgestockt

Der Kauf von Wallboxen für den Privatgebrauch wird verlängert und mit weiteren 300 Millionen Euro finanziert, was die KfW-Förderung auf ein Budget von insgesamt 800 Millionen Euro bringt. Für Käufer ist die Box somit fast kostenlos.

Die 900 Euro, die der Bund Käufern von Wallboxen anbietet, tragen zu der Beliebtheit dieser Ladestationen bei. Seit Anfang Juli 2021 war klar, dass das bisherige Budget für die Förderung privater Wallboxen nicht ausreichen würde. Deshalb bat der Bundes-Verkehrsminister, Andreas Scheuer (CDU), beim Finanzminister, Olaf Scholz (CDU) um Aufstockung.

In einer Pressemitteilung des Bundesamts für Verkehr und digitale Infrastruktur wurde kürzlich bekannt gegeben, dass der Fördertopf um 300 Millionen Euro erweitert wird. „Ab morgen können sich Bundesbürgerinnen und Bundesbürger wieder 900 Euro Zuschuss vom Bund für die eigene Ladesäule daheim sichern,“ erläutert der Verkehrsminister. „Über eine halbe Million Anträge zeigen die enorme Nachfrage nach dieser Förderung. Mein Dank gilt Olaf Scholz, der uns weitere 300 Millionen Euro zur Verfügung stellt, damit wir unsere Wallbox-Förderung fortsetzen können. Laden muss überall und jederzeit möglich sein. Eine flächendeckende und nutzerfreundliche Ladeinfrastruktur ist Voraussetzung dafür, dass mehr Menschen auf klimafreundliche E-Autos umsteigen.“

Eine Bedingung, um den Zuschuss zu bekommen, ist, dass die Wallbox mehr als 900 Euro kostet und mehrere Ladepunkte hat. Die Kosten der Ladepunkte können dabei addiert werden. Weiterhin muss die Ladestation reinen Ökostrom verwenden und darf nicht mehr als 11 kW Leistung haben. Eine Drosselung ist nötig, falls die Leitung höher ist.

Bisher wurden bereits 620.000 Förderanträge eingereicht, was bedeutet, dass bis Juli 2021 pro Tag 2.500 Anträge eingereicht wurden. Somit ist verständlich, dass Wartezeiten entstehen können.

Cookie notice

Die Emil Frey Digital Services GmbH, Cannstatter Straße 46, 70190 Stuttgart, verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass bei Emil Frey Daten über Cookies gesammelt werden.