Emil Frey Deutschland Logo
EmilFrey.de zum Startbildschirm hinzufügen X

Deutsche Automobilhersteller gehen auf Angriff: IONITY-Netzwerk soll Teslas Schnellade-Netz übertreffen

Die beste Schnelllade-Infrastruktur ist aktuell ohne Zweifel das Supercharger-Netz von Tesla, doch nun wollen andere große Autohersteller diesem mit dem Ionity-Netzwerk Konkurrenz machen.

2017 wurde das Unternehmen Ionity gemeinsam von Volkwagen, Daimler, BMW und Ford gegründet. Seither stellt das Unternehmen vornehmlich an deutschen Autobahnen Schnellladesäulen auf. Eigentlich war bis Ende letzten Jahres der Aufbau von 400 Ionity-Schnellladestationen („Ladeparks“) in Europa geplant. Bisher sind es aber nur 336.

Das Nachrichtenportal Bloomberg gab nun bekannt, dass Ionity mit frischem Geld versorgt werden soll, um mehr Ladestationen bauen zu können. „Zusätzliche Investitionsmöglichkeiten werden in Betracht gezogen“, bestätigt Ionity-Chef Michael Hajesch.

Eine bessere Finanzausstattung könnte dazu beitragen, dass Ionity endlich auch den Bau von Ladesäulen in Städten und auf weniger befahrenen Autobahnen vorantreibt, wo das Unternehmen bisher kaum aktiv ist. Die Anteilseigner von Ionity, zu denen mittlerweile auch die Hyundai Motor Group gehört, haben schon rund 200 Millionen Euro in das Unternehmen investiert. Weil sich der Verkauf von E-Autos allein 2020 verdreifacht hat, befürchtet man aber nun, dass es bald zu Schlangen an Ladestationen kommen wird, wenn der Ausbau des Ladestationen-Netzes nicht mit ähnlicher Geschwindigkeit vorangetrieben wird. Außerdem könnte Ionity Kunden verlieren, da der Ladepreis mit 79 Cent im Vergleich zu anderen Anbietern recht hoch ist.

Auch BMW-Chef Oliver Zipse will den Ausbau des Ladenetzwerks vorantreiben und hat letzte Woche die Kommunen und die Regierung aufgefordert, die Infrastruktur von Ladesäulen zu verbessern, um die Klimaziele zu verwirklichen. Audi-Chef Markus Duesmann gab im Wirtschaftsmagazin Handelsblatt im Februar bekannt, aktuell den Aufbau einer eigenen Ladeinfrastruktur in Städten zu prüfen. Eines haben scheinbar alle Hersteller erkannt: Ohne ein entsprechend gut ausgebautes Ladenetz droht der Verkauf von Elektroautos zu stocken.

Cookie notice

Die Emil Frey Digital Services GmbH, Cannstatter Straße 46, 70190 Stuttgart, verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass bei Emil Frey Daten über Cookies gesammelt werden.