Pressebereich

der Emil Frey Gruppe Deutschland

Im Pressebereich informieren wir Sie über aktuelle Unternehmensmeldungen der Emil Frey Gruppe Deutschland. Außerdem können Sie direkt mit der Abteilung Kommunikation Kontakt aufnehmen.

Ihr Presse-Team
Emil Frey Gruppe Deutschland

 

Pressekontakt

Frau Nicola Khalsi-Funke
Kommunikation/CI Holding

Emil Frey Gruppe Deutschland
Frey Services Deutschland GmbH
Cannstatter Strasse 46
70190 Stuttgart

Telefon: 0711 / 2803 - 4034
Fax: 0711 / 2803 - 4915
E-Mail: nicola.khalsi-funke@emilfrey.de

Pressemeldung - 24/11/2016

1. Platz beim "Automotive Top Career Award 2016"

Das IFA hat auch in diesem Jahr die beliebtesten Arbeitgeber für angehende Akademiker in der Autobranche gekürt. Führungswechsel gab es in zwei Sparten.

Die Emil Frey Gruppe Deutschland bleibt der attraktivste Arbeitgeber für angehende Akademiker im Autohandel. Bei der dritten Auflage der "TopCareer-Awards" sicherten sich die Stuttgarter abermals den ersten Platz – vor der AVAG Holding und der Hahn Gruppe. Die Wellergruppe rutschte vom zweiten auf den vierten Rang ab. Emil Frey hatte den Preis, der vom Institut für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) vergeben wird, bereits in den Jahren 2014 und 2015 abgeräumt. (rp)

Quelle: http://www.autohaus.de/nachrichten/topcareer-awards-2016-hattrick-fuer-emil-frey-gruppe-1853628.html

© Foto: Autohaus

Pressearchiv

Alle Pressemeldungen im Überblick

Pressemeldung - 01/08/2016

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt Mercedes-Benz Niederlassung Mainfranken

Stuttgart/Würzburg, 01.08.2016 – Die Eingliederung der Mercedes-Benz Niederlassung Mainfranken mit den Standorten Würzburg, Schweinfurt und Gerolzhofen in das Vertriebsnetz der Emil Frey Gruppe Deutschland ist zum 1. August 2016 abgeschlossen. Bereits Ende des letzten Jahres hatten sich Vertreter der Daimler AG und der Emil Frey Gruppe Deutschland auf die Übernahme der Standorte geeinigt.

Im Zuge der Neuausrichtung des konzerneigenen Vertriebs in Deutschland hat die Daimler AG den Mercedes-Benz PKW Standort Würzburg, die Mercedes-Benz Standorte Schweinfurt und Gerolzhofen sowie den Gebrauchtwagen-Standort Würzburg in neue unternehmerische Hände übergeben. Ab dem 1. August 2016 sind die Standorte mit rund 300 Mitarbeitenden Teil der Emil Frey Gruppe Deutschland und werden zukünftig unter dem Namen EF Autocenter Mainfranken GmbH firmieren.

Rudolf F. Wohlfarth, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey Gruppe, CEO Deutschland, freut sich über den Ausbau des Produktportfolio der Daimler AG in der Gruppe durch die Fortführung der Geschäfte in Würzburg, Schweinfurt und Gerolzhofen für Mercedes-Benz und smart.

„Wir sind überzeugt, mit der Emil Frey Gruppe Deutschland einen ebenso renommierten wie wirtschaftlich erfolgreichen Partner gefunden zu haben. Damit ist die Zukunft von Mercedes-Benz an diesen vier Standorten dauerhaft gesichert“, sagte Andreas Burkhart, Vorsitzender der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Retail Deutschland.

Die Emil Frey Gruppe Deutschland ist Teil der in mehreren europäischen Ländern in der Automobilbranche operierenden Schweizer Emil Frey Gruppe – eine Familienunternehmung, die 1924 in Zürich gegründet wurde. Kerngeschäft der Emil Frey Gruppe Deutschland ist der Import von Fahrzeugen, der Kfz-Einzelhandel, der Großhandel mit Teilen und Zubehör sowie die dazugehörigen Finanzdienstleistungen. Das Markenportfolio in Deutschland umfasst nunmehr 25 Marken.

Pressemeldung - 01/05/2016

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt Mercedes-Benz Niederlassungstandorte in Kassel und Göttingen

Kassel/Stuttgart, 01.05.2016 – Die Eingliederung der Mercedes-Benz Niederlassungsstandorte in Kassel und Göttingen in das Vertriebsnetz der Emil Frey Gruppe Deutschland wird zum 1. Mai 2016 abgeschlossen sein. Bereits Ende des letzten Jahres hatten sich Vertreter der Daimler AG und der Emil Frey Gruppe Deutschland auf die Übernahme der Standorte geeinigt.

Im Zuge der Neuausrichtung des konzerneigenen Vertriebs in Deutschland hat die Daimler AG den Mercedes-Benz Pkw Standort in Kassel und den Mercedes-Benz Standort in Göttingen in neue unternehmerische Hände übergeben. Ab dem 1. Mai 2016 sind der Mercedes-Benz Pkw Standort Kassel und der Standort in Göttingen mit rund 300 Mitarbeitern, Teil der Emil Frey Gruppe Deutschland und werden zukünftig unter dem Namen EF Autocenter Kassel GmbH firmieren.

Rudolf F. Wohlfarth, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey Gruppe, CEO Deutschland, freut sich, dass durch die Fortführung der Geschäfte an diesen Standorten für Mercedes-Benz und smart die Gruppe nun auch das Produktportfolio der Daimler AG vertritt. „Wir freuen uns, mit der Emil Frey Gruppe Deutschland einen ebenso renommierten wie wirtschaftlich erfolgreichen Partner gefunden zu haben. Damit ist die Zukunft von Mercedes-Benz in Kassel und Göttingen gesichert“, sagte Andreas Burkhart, Vorsitzender der Geschäftsleitung Mercedes-Benz Retail Deutschland.

Die Emil Frey Gruppe Deutschland ist Teil der in mehreren europäischen Ländern der Automobilbranche operierenden Schweizer Emil Frey Gruppe – eine Familienunternehmung, die 1924 in Zürich gegründet wurde. Kerngeschäft der Emil Frey Gruppe Deutschland ist der Import von Fahrzeugen, der Kfz-Einzelhandel, der Großhandel mit Teilen und Zubehör sowie die dazugehörigen Finanzdienstleistungen. Das bisherige Markenportfolio in Deutschland umfasst 22 Marken.

Pressemeldung - 04/11/2015

1. Platz beim "Automotive Top Career Award 2015"

Im Autohandel bleibt die Emil Frey Gruppe Deutschland die Wunschadresse für angehende Akademiker. Weitere TopCareer-Awards gehen in diesem Jahr an Mercedes, Santander, Bosch und MHP.

Das Institut für Automobilwirtschaft (IFA) an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt (HfWU) hat zum zweiten Mal die attraktivsten Arbeitgeber der Kfz-Branche ausgezeichnet. Basis war eine Umfrage unter Studierenden aus betriebswirtschaftlichen und technischen Bereichen. In der Kategorie Handel sicherte sich wie 2014 die Emil Frey Gruppe den ersten Platz, gefolgt von der Wellergruppe und der AVAG Holding.

Auch Santander (Non-Captives), Bosch (Autozulieferer) und MHP (Branchendienstleister) konnten ihre Vorjahressiege wiederholen. Führungswechsel gab es in den Kategorien Autohersteller und Captives: Hier zeigte Daimler mit Mercedes-Benz und der Mercedes-Benz Bank der Konkurrenz die Rücklichter. Die Akademiker in spe – im Schnitt 25 Jahren alt – hatten die Unternehmen nach Schulnoten bewertet.

Weitere Ergebnisse der IFA-Umfrage: Bei der Auswahl des Arbeitgebers achten die Nachwuchskräfte vor allem auf das Betriebsklima, das Gehaltsgefüge und die Leistungen/Produkte des Unternehmens. Wichtig sind ihnen Aufstiegsmöglichkeiten, die Work-Life-Balance und ein sicherer Arbeitsplatz. Als durchschnittliches Wunschgehalt nennen die Studenten mit Bachelor-Abschluss 3.750 Euro brutto. Das sind 250 Euro mehr als vor einem Jahr. (rp)

 Quelle: http://www.autohaus.de/nachrichten/topcareer-awards-2015-die-attraktivsten-arbeitgeber-der-autobranche-1714828.html 

© Foto: Patrick Neumann

Pressemeldung - 01/10/2015

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt das Autohaus Vogel in Esslingen

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt das Autohaus Vogel in Esslingen als weiteren Standort der AHZ Automobil Handels Zentrum GmbH. 

Esslingen/Stuttgart, 30. September 2015 - Der Eigentümer des Autohauses Vogel in Esslingen und Vertreter der Emil Frey Gruppe Deutschland haben sich auf die Übernahme des Autohauses verständigt.

Beide Parteien unterzeichneten hierzu am Montag, den 21. September in Stuttgart entsprechende Verträge, um die Geschäfte im Sinne des Eigentümers fortzuführen.

Der vollständige Übergang ist zum 01. Oktober 2015 geplant. Die Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde liegt bereits vor. Die Mitarbeitenden wurden in einer Betriebsversammlung über den Vertragsschluss informiert.

Im Zuge des Betriebsüberganges werden alle Mitarbeitenden und Auszubildenden an dem Standort in Esslingen übernommen. Das Unternehmen wird in Zukunft als Standort der AHZ Automobil Handels Zentrum GmbH mit Sitz in Stuttgart, einem Unternehmen der Emil Frey Gruppe, fortgeführt.

Pressemeldung - 20/08/2015

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt Autohaus Stotzem

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt in Schleswig Holstein das Autohaus Stotzem als weiteren Standort der Kath Gruppe

Rendsburg/Stuttgart, 20. August 2015 – Der Eigentümer des Autohauses Stotzem mit Sitz in Heide und Vertreter der Emil Frey Gruppe Deutschland haben sich auf die Übernahme des Autohauses verständigt.

Beide Parteien unterzeichneten hierzu am Dienstag, den 18. August 2015, in Hamburg entsprechende Verträge, um die Geschäfte im Sinne des Eigentümers fortzuführen.

Der vollständige Übergang ist zum 01. September 2015 geplant. Die Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde liegt bereits vor. Die Mitarbeitenden wurden gestern über den Vertragsschluss informiert und eine gemeinsame Betriebsversammlung wird zum Übergabestichtag stattfinden.

Im Zuge des Betriebsüberganges werden alle Mitarbeitenden und Auszubildenden an dem Standort in Heide übernommen. Das Unternehmen wird in Zukunft als Standort der Autohaus Kath GmbH mit Sitz in Rendsburg, einem Unternehmen der Emil Frey Gruppe, fortgeführt.

Alle Handels - und Service - Verträge der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge und Skoda werden von der Emil Frey Gruppe übernommen.

Pressemeldung - 01/07/2015

Neues Bewerberportal der Emil Frey Gruppe Deutschland

Neues Bewerberportal der Emil Frey Gruppe Deutschland

Seit dem 1. Februar 2015 steht Interessenten ein überarbeitetes, funktional erweitertes und neu ausgerichtetes Bewerberportal zur Verfügung. Der Bewerbungsprozess kann dadurch deutlich schneller und einfacher abgewickelt werden und bietet zudem einen hohen Standard an Benutzerfreundlichkeit.

Die Stellensuche wurde kompakt und übersichtlich aufgebaut. Durch die Vorgabe von Suchkriterien für Stellenangebote ist eine gezielte und effiziente Filterung nach interessanten Stellen möglich. Auszufüllende Muss-Felder in unserem Bewerbersystem werden durch den angebotenen Einsatz von Funktionen wie CV – Parsing für das automatisierte Verarbeiten von Lebensläufen (CV) und durch die Übernahme von Social-Media Profildaten aus XING und Facebook sowie Dropbox Dateien befüllt bzw. übertragen. Es können bis zu 10 Dateien im pdf-Format mit bis zu 10 Megabyte je Datei hochgeladen werden. Sollte zunächst keine passende Stelle für den Interessenten dabei sein, so besteht die Möglichkeit einen Jobagenten anzulegen, um sich über interessante Stellenausschreibungen in der Zukunft benachrichtigen zu lassen, oder sich initiativ über den Suchauftrag „Initiativbewerbung EFGD“ zu bewerben.

Durch diese Systemumstellung konnten wir aus datenschutzrechtlichen Gründen Zugangs- und Profil-Daten von bisherigen Bewerbern (bis 31. Januar 2015) nicht in unser aktuelles Bewerberportal übernehmen. Eine erneute Registrierung ist daher für jeden Bewerber zwingend notwendig, um sich beispielsweise auf eine aktuelle Stellenausschreibung bewerben zu können. Der Login-Bereich des bisherigen Bewerberportals (für Bewerbungen mit Eingang bis zum 31. Januar 2015) steht registrierten Kandidaten und Bewerbern noch bis zum 31. August 2015 für die Aktualisierung der Daten zur weiteren Verfügung.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und auf Ihre Bewerbung!

Pressemeldung - 28/10/2014

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt norddeutsche Kath Gruppe

Emil Frey Gruppe Deutschland übernimmt norddeutsche Kath Gruppe

Rendsburg/Stuttgart, 28. November 2014 – Die Eigentümerfamilie der Kath Gruppe und Vertreter der Emil Frey Gruppe Deutschland haben sich auf die Übernahme aller zur Kath Gruppe gehörenden Autohäuser geeinigt.

Dazu unterzeichneten in Hamburg beide Parteien entsprechende Verträge, die einen vollständigen Übergang der Aktivitäten der Kath Gruppe zum 02. Januar 2015 auf die Emil Frey Gruppe Deutschland bewirken.

Diese Transaktion erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörde und erlangt ihre Gültigkeit nach dieser Genehmigung.

Im Zuge des Betriebsüberganges werden alle knapp 700 Mitarbeitende und Auszubildende an den 9 Standorten in Hamburg und Schleswig-Holstein übernommen. Das Unternehmen wird auch in Zukunft unter dem Namen „Autohaus Kath“ bzw. „Kath Gruppe“ firmieren und Sitz der Gesellschaft mit Verwaltung und Geschäftsführung bleibt Rendsburg.

Die von der Kath-Gruppe geführten Handels- und Service Verträge der Marken Volkswagen, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Skoda und Seat werden von der Emil Frey Gruppe Deutschland fortgeführt.

Pressemeldung - 16/10/2014

1. Platz beim "Automotive Top Career Award 2014"

Wie attraktiv die Branchenunternehmen aus Studierendenperspektive sind, zeigt eine neue Untersuchung des Instituts für Automobilwirtschaft.

Porsche steht bei deutschen Studierenden hoch im Kurs. Der Stuttgarter Sportwagenhersteller wurde im Rahmen einer Umfrage des Instituts für Automobilwirtschaft (IFA) zum Wunsch-Arbeitgeber in der Autoindustrie gewählt. Mit der besten Imagenote (1,39) verwies Porsche die Premium-Rivalen Audi (1,50) und BMW (1,54) auf die Plätze.

In der Kategorie Autohandel hatte Emil Frey bei den angehenden Akademikern die Nase vorne. Die Wellergruppe und Lueg Fahrzeugwerke landeten auf den Plätzen zwei und drei. Die weiteren Sieger des "Automotive Top Career Award 2014": BMW Financial (Captives), Santander (Non-Captives), Bosch (Autozulieferer) und die Porsche-Tochter MHP (Branchendienstleister).

Das IFA hatte die Auszeichnung erstmals vergeben. Sie basiert auf einer Studie, bei der über verschiedene Internetportale 354 Studierende aus technisch- und betriebswirtschaftlich sowie gleichzeitig branchenbezogen ausgerichteten Studiengängen gewonnen werden konnten. Für Prof. Stefan Reindl ist das eine gute Rücklaufquote: "Bei einer Abschätzung der Studierendenzahlen hinsichtlich eines eindeutigen Branchenbezugs kommt man auf Zahlen zwischen 7.000 und 9.000 Bachelor- und Masteraspiranten für Deutschland."

Die Untersuchung zeigt beispielsweise auch, dass die Gehaltsvorstellung für den ersten Job bei rund 3.500 Euro liegen. Master- und Bachelor-Studierende liegen dabei auf nahezu gleichem Niveau. Weiteres interessantes Ergebnis: Die Jung-Akademiker stufen das Betriebsklima in der Wichtigkeit höher ein als das Gehalt. (rp)

Quelle: http://www.autohaus.de/nachrichten/umfrage-porsche-und-emil-frey-bei-studenten-beliebt-1556171.html  © Foto: IFA

Pressemeldung - 03/09/2014

Ausbildungsstart in den Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland (EFGD)

Stuttgart. Die Emil Frey Gruppe Deutschland begrüßte offiziell am Standort der Schwabengarage GmbH in der Cannstatter Straße am Montag, den 1. September 2014 viele neue Berufsanfänger. Im Rahmen der Veranstaltung wurden außerdem die Jahrgangsbesten des ersten Ausbildungsjahres der EFGD-Betriebe in Baden Württemberg ausgezeichnet.

Mit einer Begrüßungsveranstaltung mit rund 220 Gästen starten zahlreiche neue Berufsanfänger der Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland in Baden-Württemberg ihre hochwertige und chancenreiche Berufsausbildung. Für Herrn Rudolf F. Wohlfarth, Mitglied der Geschäftsleitung der Emil Frey Gruppe und CEO Deutschland, ist es eine Selbstverständlichkeit und ein Zeichen des hohen
Stellenwerts der Nachwuchsförderung in der Unternehmensgruppe, die neuen technischen und kaufmännischen Auszubildenden persönlich sehr herzlich willkommen zu heißen und ihnen einen guten Start in ihr Berufsleben zu wünschen. Zudem stellte er den Auszubildenden und ihren Angehörigen die Emil Frey Welt in einer Unternehmenspräsentation vor und brachte den Neuzugängen auch die Werte
des Unternehmens näher.

Im Rahmen der Veranstaltung wurden auch in diesem Jahr wieder Auszubildende für ihre hervorragenden schulischen und betrieblichen Leistungen ausgezeichnet. Als Zeichen der besonderen Anerkennung überreichten die Ausbildungsreferenten den insgesamt 21 Jahrgangsbesten jeweils ein Geschenk. Bei der anschließenden Betriebsführung gewannen die neuen Mitarbeiter einen ersten Eindruck von den verschiedenen Abteilungen am Standort in Stuttgart. Besonders die eigens für die
Auszubildenden professionell eingerichtete Lehrwerkstatt fand bei der Besichtigung großes Interesse.

Die Emil Frey Gruppe Deutschland bildet insgesamt 419 Auszubildende aus - davon 232 technische und 187 kaufmännische – und bietet zudem auch Studien- und Traineeplätze an.

In den Unternehmen der Emil Frey Gruppe Deutschland - Schwabengarage GmbH, Auto Palazzo GmbH, AHZ Automobil Handels Zentrum GmbH, AM Automobile GmbH, Avalon Premium Cars GmbH, Autohaus am Handweiser GmbH, Autohaus Hentschel GmbH, EFA Autoteilewelt Logistik GmbH, Auto-Fiegl GmbH, Fiegl Automobile GmbH, Hessengarage GmbH, Sachsengarage GmbH, Ungeheuer Automobile GmbH, Frey Services Deutschland GmbH und Subaru Deutschland GmbH - wird in den technischen Berufen zum Kraftfahrzeugmechatroniker/in, Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker/in und Fahrzeuglackierer/in ausgebildet. Des Weiteren qualifizieren sich Auszubildende in den kaufmännischen Berufen für Automobilkaufmann/-frau, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Fachkraft für Lagerlogistik, Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel, Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Personaldienstleistungskaufmann/-frau, sowie für das Studium zum Bachelor of Arts, Fachrichtung Handel bzw. Automobilhandel in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg.

Zurück