EmilFrey.de zum Startbildschirm hinzufügen X
background-image

Emil Frey Küstengarage

Tradition verpflichtet. Unsere Geschichte sowieso.

Die Wurzeln der Emil Frey Küstengarage GmbH reichen bis in das Jahr 1848 zurück, als sich Wilhelm Siegfried Kath in Sorgbrück als Huf- und Wagenschmied am Ochsenweg niederließ. Vor mehr als 170 Jahren wurde damit der Grundstein zum „Dienst am Kunden“ gelegt und die erste Begegnung mit PS aufgenommen.

Drei Generationen führten die Dorfschmiede weiter, bis 1934 Hans Christian Kath nach seiner Meisterprüfung zum Huf- und Wagenschmied die Zeichen der Zeit erkannte und als DKW-Motorradhändler den Schritt in die Motorisierung begann.

Nach dem Bau eines Landmaschinenbetriebes und einer Tankstelle wurde 1950 die DKW-Vertretung in der nahen Kreisstadt Rendsburg übernommen. Von 1970 an führte Erika Kath-Drengenberg das Haus in Rendsburg in die Moderne, bevor ab 2002 durch die Söhne der Schritt von einem lokalen zu einem regionalen Unternehmen gegangen wurde. So kamen in den Folgejahren acht weitere Autohäuser in die nunmehrige Emil Frey Küstengarage.

Im Januar 2015 wurde die Küstengarage in von Emil Frey Deutschland übernommen und führt nunmehr die Tradition eines Familienunternehmens fort. Anschließend erhielt die Kath-Familie im September 2015 Zuwachs, als mit dem Standort Heide der zehnte Standort in das Unternehmen integriert wurde.

Die Historie der Emil Frey Küstengarage GmbH im Überblick

2015 Integration des neuen Standorts in Heide
2015 Übernahme durch Emil Frey Deutschland
2010 Kauf von zwei weiteren Betrieben
2002-2008 Kauf von sechs VW Betrieben in ganz Schleswig-Holstein und Hamburg
1999 Übernahme der ŠKODA-Vertretung
1966 Übernahme der VW-Vertretung und Neubau in der Friesenstraße
1950 Übernahme einer DKW-Vertretung in Rendsburg
1934 Hans Christian Kath macht als DKW-Motorradhändler erste Schritte Richtung Motorisierung
1848 Gründung einer Huf- und Wagen­schmiede durch Wilhelm Siegfried Kath

Über Emil Frey Deutschland

Das Autohaus Küstengarage ist ein Unternehmen von Emil Frey Deutschland.

Im Hinblick auf Vertriebswege, Finanzdienstleistungen und regionale Abdeckung hat Emil Frey Deutschland bundesweit eine Alleinstellung. Sie bietet ihren Kunden dabei eine einzigartige Markenvielfalt. Außerdem ist Emil Frey Deutschland exklusiver Importeur der Fahrzeuge von Subaru und Mitsubishi. Der Großhandel von Teilen und Zubehör sowie umfassende Logistik- und Finanzdienstleistungen im Automobilbereich runden das Portfolio der Unternehmensgruppe ab.

 

 
 

Unsere Philosophie

Emil Frey war ein Mobilitätsdienstleister der ersten Stunde.

Er war es, der die vier wesentlichen Faktoren für den Erfolg des Unternehmens definierte, wie der Kundenbrief aus dem Jahr 1935 beweist:

  • Top-Qualität bei Produkten und Dienstleistungen
  • Fachmännische Betreuung bei höchster Kundenloyalität
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Schneller und zuverlässiger Service

Auch heute noch basiert die Unternehmensphilosophie auf absoluter Kundenorientierung und höchster Kundenzufriedenheit.

Mehr über Emil Frey Deutschland erfahren

Cookie Hinweis

Die Emil Frey Digital Services GmbH, Cannstatter Straße 46, 70190 Stuttgart, verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass bei Emil Frey Daten über Cookies gesammelt werden.