EmilFrey.de zum Startbildschirm hinzufügen X

VW schlägt Konkurrenz: ID.3 ist das am meisten verkaufte Elektroauto

Seit September liefert Volkswagen den Stromer ID.3 aus und es läuft gut für den Autohersteller. Der ID.3 erfreut sich einer guten Nachfrage und kann in einem Land bei den Zulassungszahlen sogar alle anderen E-Autos deutlich hinter sich lassen.

Norwegen ist den meisten anderen europäischen Ländern beim Thema E-Mobilität schon immer einen Schritt voraus. Nirgendwo anders in Europa fahren so viele Menschen ein Elektroauto. Bereits 2019 waren 33 Prozent der Neuzulassungen Plug-In-Hybride. Sogar im weltweiten Vergleich gibt es kein anderes Land mit einem so hohen Anteil an Elektroautos.

Das Erstaunliche ist aber: Im September kam der meistverkaufte Stromer in Norwegen weder von Tesla noch von der Volvo-Tochter Polestar, sondern von Volkswagen. Nach den Daten der norwegischen Statistik-Website Elbilstatistikk war es der ID.3, der mit 1.974 Fahrzeugen die Zulassungscharts bei den reinen Stromern anführte. Damit liegt der Neuling weit vor dem Tesla Model 3 mit 1.116 Zulassungen und dem Polestar 2 mit 928 Zulassungen. Auch im Oktober führt der ID.3 weiter die Liste in Norwegen an. Zuletzt lag er mit 364 Zulassungen deutlich vor dem Hyundai Kona (89 Zulassungen) und dem BMW i3 (76 Zulassungen).

Ein Blick auf das gesamte Jahr 2020 zeigt, dass auch ein deutscher Hersteller in Norwegen an der Spitze der Zulassungen liegt. Der Audi e-tron hält mit 8.002 Zulassungen alle Konkurrenten deutlich in Schach. Auf Platz 2 folgt der e-Golf von VW mit 4.959 Zulassungen und der dritte Platz geht an den Nissan Leaf mit 4.404 Zulassungen. Der ID.3 taucht in dieser Rangliste noch nicht auf, da er erst seit September verfügbar ist.

Laut den ersten Daten des Auto-Nachrichtenanbieters kfz-betrieb sehen die Verkaufszahlen des VW ID.3 auch in Deutschland sehr positiv aus. Allein im September wurden 7.000 ID.3 bestellt. Auch der Blick auf das bisherige Jahr 2020 stellt sich für die Elektroautos von Volkswagen positiv dar. Im ersten Halbjahr wurden 9.953 VW e-Golf zugelassen, direkt gefolgt vom Renault Zoe mit 9.917 und dem Tesla Model 3 mit 4.521 Neuzulassungen. Gut vorstellbar, dass der ID.3 bis zum Ende des Jahres zumindest dem Model 3 den Platz noch streitig machen könnte.

Cookie notice

Die Emil Frey Digital Services GmbH, Cannstatter Straße 46, 70190 Stuttgart, verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass bei Emil Frey Daten über Cookies gesammelt werden.