EmilFrey.de zum Startbildschirm hinzufügen X

Angebliches Comeback des BMW C1 als Elektro-Roller mit Dach

Der überdachte C1 Roller von BMW wurde zwischen den Jahren 2000 bis 2002 als Roller mit besonders hoher Sicherheit angeboten. Allerdings blieben die Verkaufszahlen seinerzeit hinter den Erwartungen zurück. Jetzt zeigen Patentanträge von BMW, dass der bayerische Autobauer scheinbar einen zweiten Versuch mit dem überdachten Roller starten will, allerdings dieses Mal als Elektro-Variante.

Der C1 wäre nicht der erste Elektro-Roller im Angebot von BMW. Es gibt bereits den C evolution als E-Maxi-Scooter, der eine Reichweite von bis zu 160 Kilometer ermöglicht. Dieses Modell ist aber nicht überdacht.
Bereits seit einem Jahr existieren mittlerweile Patentanträge von BMW, die auf Untersuchungen zu einer Neuauflage des Rollers mit Dach und Elektroantrieb hinweisen. Es wurden allein im letzten Monat 15 weitere Patentanträge eingereicht, die zeigen, dass das Projekt scheinbar konkret wird.

Auch bei der Neuauflage ist Sicherheit ein wichtiges Thema. Der Roller wird Knautschzonen haben, die dem Fahrer bei einem Unfall mehr Sicherheit bieten. So kann das Dach einige Zentimeter nach unten nachgeben und damit, falls der Roller mit der Oberseite aufprallt, Energie absorbieren. Das kann beispielsweise wichtig sein, wenn der Rollerfahrer bei höherer Geschwindigkeit stürzt und anschließend rutscht. Die Knautschzonen, die über einen Überrollbügel aus Kohlefaser mit dem Dach verbunden sind, können abgenommen und ausgetauscht werden. Die Design-Entwürfe zeigen auch einen 4-Punkt-Gurt, der den Fahrer im Carbon-Sicherheitsbereich zwischen Sitz und Überrollbügel halten soll. Außerdem sorgen Airbags an beiden Seiten des Fahrers und ein aufblasbarer Heckaufprallschutz an der Rückenlehne des Sitzes für mehr Sicherheit. BMW plant den E-Roller mit verstellbaren, kleinen Flügelchen an den Seiten auszustatten, deren Winkel sich automatisch anpasst. So soll die Kraft des Seitenwindes ausgeglichen werden.

Ein großer Vorteil der neuen Variante des C1 ist das Dach aus leichter Kohlefaser. Der Roller von Anfang der 2000er Jahre hatte ein sehr schweres Dach, weshalb er anfällig war, umzukippen. Das gesamte Dach sowie Rückenlehne, Windschutzscheibe, Airbags und Flügelchen sind abnehmbar, wodurch der C1 auch zu einem normalen Roller umgebaut werden kann.

Es gibt noch keine konkreten Informationen, wann und ob der Elektro-Roller genau mit dieser Ausstattung auf den Markt kommen wird. Zumindest beweisen die Patente der zurückliegenden Monate aber, dass BMW aktuell konkret an einer Elektroversion des C1 arbeitet.

Cookie notice

Die Emil Frey Digital Services GmbH, Cannstatter Straße 46, 70190 Stuttgart, verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbungen anzupassen und zu messen und eine sichere Erfahrung zu bieten. Indem Sie die Schaltfläche "Alles zulassen und fortsetzen" betätigen, stimmen Sie zu, dass bei Emil Frey Daten über Cookies gesammelt werden.