Über uns

Die Emil Frey Gruppe Deutschland ist ein Geschäftsfeld der in mehreren europäischen Ländern in der Automobilbranche operierenden Schweizer Emil Frey Gruppe. Vor mehr als 25 Jahren begann das Unternehmen in Deutschland mit dem Import von mobilen Nischenprodukten. 1999 wurde die SG Holding AG von der Emil Frey Gruppe erworben. Damit entstand ein Mobilitätsdienstleister, der über ein umfassendes Angebot im Markt verfügt: Im Hinblick auf Markenvielfalt, Vertriebswege, Finanzdienstleistung und regionale Abdeckung besitzt das Unternehmen eine Alleinstellung in Deutschland.

Vielfalt stärkt unsere Unternehmensgruppe.

Innerhalb der Automobilbranche bietet die Emil Frey Gruppe Deutschland eine einzigartige Angebotspalette und regionale Aufstellung in acht Bundesländern: Wir agieren als Automobilhändler der Marken Abarth, Alfa Romeo, Aston Martin, Bentley, BMW, Fiat, Fisker, Ford, Hyundai, Jaguar, Land Rover, Lexus, Mazda, Mini, Opel, Škoda, Subaru, Toyota und Volvo.

Außerdem ist die Emil Frey Gruppe exklusiver Importeur der Fahrzeuge von Subaru. Seit Anfang 2013 ist die Emil Frey Gruppe Deutschland neuer Servicepartner für alle Daihatsu-Händler in Deutschland und Österreich. Die Service- und Teileversorgung der Daihatsu-Partner wird von der neuen EF D Teile und Service GmbH übernommen. Umfassende Finanzdienstleistungen im Automobilbereich – FFS Bank, Leasing, Versicherungen sowie der Großhandel mit Teilen und Zubehör – runden das Portfolio unserer Unternehmensgruppe ab.

An 72 Standorten sind aktuell rund 3.004 Mitarbeiter beschäftigt. (Stand 31.12.2012)

Zur interaktiven Standortkarte